• 1. Februar 2015

Jahreshauptversammlung der St. Johannes Schützenbruderschaft Dornick

Zahlreiche Schützen hatten an diesem Sonntag den Weg zu Gastwirt Uwe Ophees in die Dorfschänke gefunden, wo die diesjährige Jahreshauptversammlung der St. Johannes Schützenbruderschaft stattfand.

Generalversammlung Dornicker Schützen
72 Schützen folgten der Einladung in die Dorfschänke.

Nachdem der stellvertretende Brudermeister Dieter Stevens die Begrüßung vorgenommen hatte, wobei der König, Gerd Böcker, und der neue Präses Matthias Lattek ganz besonders begrüßt wurden, übergab er dem Brudermeister Gerd Böcker das Wort.

Matthias Lattek wird das Amt des Präses übernehmen und wurde in diesem Amt, nach Überreichung des offiziellen Ordens des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften, bestätigt.
Nachdem die Niederschrift des letzten Jahres, der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer verlesen und einstimmig angenommen worden waren und der Vorstand damit entlastet wurde, kam es zum Haupttagesordnungspunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung: den Vorstandswahlen.

Da der Brudermeister Gerd Böcker bereits vor drei Jahren angegeben hatte, nicht zur Wiederwahl zur Verfügung zu stehen, wurde ein neuer Brudermeister gewählt. Dieter Stevens, bis dahin Gerd Böckers Stellvertreter, wurde vom Vorstand vorgeschlagen und einstimmig von den anwesenden Mitgliedern zum neuen Brudermeister der Dornicker Schützen gewählt.

Den nun freigewordenen Platz des stellvertretenden Brudermeisters wird Elmar Peters übernehmen, Michael Börgers übernimmt das damit vakante Amt des stellvertretenden Kassenführers. Der Jugendschießmeister Olaf Derksen, dessen Stellvertreter Sven Schulz, und der stellvertretende Schießmeister Andreas Anschütz wurden einstimmig wiedergewählt.

Brudermeister (Mehrz.)
Der neue Brudermeister Dieter Stevens (links) überreicht dem neuen Ehrenbrudermeister Gerd Böcker (rechts) den offiziellen Ehrenbrudermeister-Kopfputz für seinen Schützenhut.

Danach gab es Dankesworte des neuen Brudermeisters in Richtung des alten Brudermeisters, der für seinen Einsatz in den letzten 30 Jahren gelobt wurde und ab sofort Ehrenbrudermeister ist.

Desweiteren gab es die Preisverleihung der Pokale des Schützenjahres 2014. Den Vereinspokal erhält der 7.Zug, den Paul Boß Pokal bekommt Hans-Jürgen Schwaak, den St. Johannespokal darf der 5.Zug nun sein eigen nennen und Andreas Hermsen freute sich über den Heinz Stevens Pokal.

Im nächsten Jahr prüfen Maximilian Bergerfurth und Sascha Blum die Kasse.

Die wichtigsten Termine in diesem Jahr sind neben dem Hausputz am 14. März durch den 12.Zug und natürlich dem Schützenfest am 05., 06. und 07. Juni, der 90. Geburtstag des Spielmannzuges. Dieser findet mit einem Tanzabend, einem Sternmarsch und einem Festakt am 12. Und 13. Juni statt.

Um 12 Uhr wurde die Versammlung beendet und verlief noch bis in die frühen Abendstunden mit einem Frühschoppen in der Dorfschänke. 72 Schützen haben die Versammlung verfolgt.

(tk/mp)

  • 1. Februar 2015

Neuer Brudermeister in Dornick!

Dieter Stevens
Dieter Stevens

Dieter Stevens ist der neue Brudermeister der St. Johannes Schützen!

Nach 30 Jahren an der Spitze der Dornicker St. Johannes Schützenbruderschaft trat Gerd Böcker nicht mehr zur Wahl zum Brudermeister an.

Einstimmig wurde auf der Generalversammlung am 01.02.2015 Dieter Stevens (rechts im Bild) zu seinem Nachfolger gewählt.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die kommenden Jahre als unser Brudermeister!

(ausführlicher Bericht zur Generalversammlung folgt)