Bezirksfahnenschwenken 2014 bei der St. Aloysius Schützenbruderschaft Bergerfurth

Am Pfingstmontag fand bei der St. Aloysius Schützenbruderschaft Bergerfurth das alljährliche Bezirksfahnenschwenken statt, bei dem auch die Fahnenschwenker aus Dornick teilnahmen. Bei drückenden Temperaturen um die 30° C wurde nach einem kleinen Umzug durch das Dorf auf lange Reden und eine Parade verzichtet.

Bezirksbundesmeister Johannes Griebler stellte den neuen Bezirksfahnenschwenkermeister Gerd-Wilhelm Kroes vor. Sodann begann das Wettbewerbsschwenken, welches zuerst Schüler, dann Jugend und dann die Senioren bestritten.

Nach dem Preisschwenken folgte noch ein kurzes Schauschwenken unter der Leitung von Paul Zimmermann, dem Vorschwenker der im letzten Jahr siegreichen Bergerfurther vor den Augen der Ehrengäste. Dornick war durch Vizekönig Matthias Hermsen und Frau Bianca sowie Brudermeister Gerd Böcker vertreten.

Gegen 19:30 Uhr fand die Siegerehrung statt. Erster wurde St. Quirinus Millingen II. vor  St. Quirinus Millingen I. und St. Irmgardis Esserden.

Dornick belegte den zehnten Platz. Für die Fahnenschwenker selber eine Enttäuschung. Nichtsdestotrotz war es ein schöner Tag in Bergerfurth.

Comments are closed