Neues   Der Bierpreis bleibt auch 2017

Der Bierpreis bleibt auch 2017

Vollversammlung 24.05.2017

Nach der förmlichen Begrüßung und Verlesung der Niederschrift, hörten die 48 anwesenden Schützenbrüder und Schützenschwestern andächtig dem Brudermeister, Dieter Stevens zu. Wichtiges Thema der Vollversammlung ist das Schützenfest in Dornick vom 16.06.2017 bis 18.06.2017.

„Eigentlich ist das Schützenfest nichts Neues“, meinte Dieter Stevens. „Hier sitzt genug Erfahrung, dass jeder weiß was gemacht werden muss, und was auf uns zukommt. Bitte denkt daher auch daran, dass unser Zelt aufgebaut werden muss.“ Datum hierfür ist der Mittwoch und Donnerstag 07.06 und 8.06. Für die Tüvabnahme sind alle Zeltteile neu gestrichen. Dieses war nötig und zügig, innerhalb von 2 Tagen, geschafft.

Die Kosten des Schützenfestes, steigen stetig. Gema, Musik und Einkaufspreise vom Bier erhöhen sich regelmäßig. Die Verkaufspreise vom Bier allerdings sind schon seit einigen Jahren gleich. Die Versammlung wurde zur Abstimmung befragt mit der Bitte auch gerne für oder gegen eine Bierpreiserhöhung von 1,50€ pro Glas auf 1,60€ pro Glas zu argumentieren.

Es entstand ein reger Austausch zwischen den Anwesenden. Interessante Argumente kamen auf den Tisch. „Niemand wird ein Bier weniger trinken, wenn es 10ct teurer ist.“ „Wir müssen nicht Vorreiter sein, also halten wir den Preis dieses Jahr noch auf Vorjahresniveau“ waren einige davon.

Nachdem die Meinungen ausgetauscht waren, wurde unter den Anwesenden abgestimmt. Mit großer Mehrheit (über 50% der Stimmen) wurde der Erhalt des alten Bierpreises angenommen. Wohl wurde vom Brudermeister bereits jetzt angekündigt das im nächsten Jahr dann die Erhöhung im Hause steht. Der Kassierer Gregor Reinen gab allerdings auf Nachfrage Entwarnung, dass die Mitgliedspreise erhöht werden müssen. Diese werden nicht angepasst.

Im Jahr 2018 hat die St.Johannesbruderschaft Dornick Ihr Jubiläum, 350Jahre. Hierzu gab es eine kleine Vorausschau. Am 27.04.2018 und 28.04.2018 wird es ein Jubiläum geben und dabei wird der Stadtkönig ermittelt. Die Bewirtung zu diesem Fest machen wir nicht selber. Dieter Stevens meinte „Wenn einer seinen 50. Geburtstag feiert, dann kellnert er nicht selber, wir sollen feiern“.

Nach diesen Punkten wurde unter Verschiedenes nocht die Frohenleichnahmprozzesion 2017 angesprochen die in der Dornicker Kirche endet. Es wird darum gebeten dass viele diese Prossesion mitmachen die von der Waldschule am Asternweg nach Dornick verläuft und um 9.30 Uhr beginnt.

Auch wurde nochmals auf das 25jahrige Jubiläum des Pfarrer Tebaay am 9.7.2017 aufmerksam gemacht. Die Dornicker sollten auch hier mit vielen dort sein.

Kurz vor halb 10 war die Versammlung zu Ende und ging in ein formloses guten Abend Bier über. Der ein oder andere blieb bis in den Vatertag.